BETÄTIGUNGEN

BETÄTIGUNGEN

Ausführung von geotechnischen Erschliessungen in Ungarn und Österreich.

Bodenmechanische Bohrungen: mit BORRO Motor-Bohrer, mit dem Durchmesser 100, 60, 40 mm, bis zu Maximum 8-10 m Tiefe, abhängig von den Bodengegebenheiten.

In-Situ Analysen

Bodenanalytische Meldung 

Erdkundliche bzw. geotechnische (bodenmechanische) Datenleistung für Planungs- und Vorbereitungsarbeiten laut netzwerklich angelegten geotechnischen Erschliessungen und bodenidentifizierenden Analysen.

Geotechnische Planung

Leistung von geotechnischen (bodenmechanischen) Daten für Zulassungen und Ausführungspläne laut geotechnischen Erschliessungen und bodenidentifizierenden Analysen, die nach detaillierten Planungsdaten gezielt angelegt worden sind. Analyse der Wechselwirkung zwischen der Bodenumwelt und den Objekten, Berechnungen die die Lösung der geotechnischen Aufgaben beweisen, des Weiteren die grundsätzlichen technologischen und qualitativen Anforderungen der Bodenwerke und der damit verbundenen geotechnischen Werke, inbegriffen die Kontrolle.

Geotechnische Planung mit Software

Rechnung von Bodenpressung

Rechnung von Grundbruch

Rechnung von Senkung

Grunderschliessung

Grunderschliessung mit Bodenbegutachtung

Analyse für Gebäudeschäden 

Erschliessung von Grundkörper beschädigter Gebäuden, Aufklärung von Ursachen der Beschädigungen, Dokumentation mit Begutachtung

Archivierung

Archivierung der Erschliessungsdaten in digitaler Form, mit Fotos, Beschreibungen, Begutachtung (festgesetzt auf Datenträger )

Bodenmechanische Datensammlung

 

Laboratorische Mittel

Neben den traditionellen Sortiermitteln verfügen wir über Ödometer, Schneidmaschine mit polnischem System 6x6 und 10x10 cm grossem Schneidkasten und Permabilimeter mit wechselndem Wasserdruck.

Bodenmechanische Analyse im Labor

Preis nach Vereinbarung.

 

Einige Richtpreise:

Pillenverteilung mit Sieben, Bestimmung der k Faktor: 6000,- Ft + MwSt / Stk

Pillenverteilung mit Sieben und Hydrometrierung, Bestimmung der k Faktor: 8000,- Ft + MwSt / Stk

Kompressionsversuch: 12.000,- Ft + MwSt / Stk

Bestimmung der k Faktor mit einem Gerät mit wechselndem Wasserdruck: 12.000,- Ft + MwSt / Stk

Indirektes Schneiden mit Kraftmesser-Methode 15.000,- Ft + MwSt / Stk

 

Unser Labor wirkt in einem Bürohaus in Szombathely. Nach der traditionellen Klassifikationsanalyse /Pillenverteilung, Sieben, Hydrometrierung, Bestimmung des plastischen Indexes mit Casagrande-Gerät entscheiden wir das Qualität und Quantität der weiteren Analysen abhängig der Aufgabe. Bei Bedarf bestimmen wir die Schneidstabilität mit direktem Schneiden, in einem Schneidkasten von 6-10 cm, oder im Falle eines senkungsempfindlichen Gebäude mit hohem Schwerpunkt führen wir Kompressionsversuche mit Ödometer durch.

Bei tiefen Arbeitsgruben und Mülldeponien ist die versucherische Bestimmung des Koeffizient für Wasserdurchlassung, der k Faktor nötig. Dies wird mir einem fünfstelligen Gerät mit wechselndem Wasserdruck durchgeführt.